Juso-Arbeit lohnt sich

Dass die politische Arbeit der Neustädter Jungsozialisten bereits erste Früchte trägt, zeigt der Erfolg beim Volksbegehren "Mehr Demokratie für Bayern". Haben doch die Jusos durch ihren Informationsstand am Neustädter Stadtplatz wesentlich mit dazu beigetragen, die Bevölkerung über die Ziele dieser Bürgeraktion zu informieren.

In vielen Gesprächen mit den Bürgern und durch die Verteilung von Info-Broschüren sowie "Stimm-Gutscheinen" konnte manches Missverständnis im Vorfeld des Volksbegehrens ausgeräumt werden. So konnte wohl auch der von der CSU vorgelegte Gesetzesentwurf als Mogelpackung ernlarvt werden. Auch die Mehrheit der Neustädter hat für den Entwurf "Mehr Demokratie in Bayern" vortiert, und diesen Erfolg können sich die Neustädter Jusos mit an ihre Fahne heften.

 

Bei einer weiteren Veranstaltung der Jusos im AWO-Heim zeigte es sich, dass die Verhütung nicht nur "Frauensache" ist. Fast 20 Jugendliche, darunter besonders viele männlichen Geschlechts zeigten Interesse an den Ausführungen von Dr. Hildegard Bergler aus Weiden.

Quelle: SPD vor Ort (Ortsvereinszeitung)