Jusos erinnern an Tschernobly vor 10 Jahren

Am Freitag, den 26. April jährte sich zum zehnten Mal der Tag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. In der Folge kamen Tausende zu Tode, mussten Hunderttausende ihr Land verlassen, litten und leiden Ungezählte unter Krankheit und Verstrahlung.

Um diesen Tag nicht in Vergessenheit geraten zu lassen veranstalteten die Neustädter Jusos einen Infostand zum Thema "Zehn Jahre Tschernobyl". Die Jugendlichen informierten über die Auswirkungen der Reaktorkatastrophe und sammelten gleichzeitig Spenden für die Opfer des Unglücks. Viele Leute der verschiedensten Alterstufen beiteiligten sich an dieser Spendenaktion, so dass man am Schluss 120 Mark gesammelt hatte. Auf der Jahreshauptversammlung der SPD wurde auch noch einmal für diesen Zweck gesammelt, so dass man nun einen Spendenbetrag von 200 Mark vorweisen kann. Übergabe erfolgt in nächster Zeit.

Quelle: SPD vor Ort (Ortsvereinszeitung), Autor Daniel Vollath