Daniel Vollath, Jugendreferent für alle jungen Neustädter

Mit der Einrichtung des Jugendgremiums durch Bürgermeister Gerd Werner (SPD) im Jahre 1984 wurde auch das Jugendreferat geschaffen.

Das Jugendgremium hat sich zu einem Modellprojekt weit über die Grenzen des Landkreises hinaus entwickelt. Mittlerweile haben sich einige Generationswechsel vollzogen und das Jugendgremium erfreut sich immer noch großer Beliebtheit.

 

Seit 1996 ist unser jüngster Stadtrat, Daniel Vollath mit der Aufgabe des Jugendreferenten betraut. Er trat damals die Nachfolge von Franz Witt (SPD) an, der dieses Amt 12 Jahre innehatte.

 

Da er selbst lange Zeit in der Vorstandschaft des Jugendgremiums mitgearbeitet hat, ist er mit den Problemen der Jugend bestens vertraut. Der Jugendreferent ist sowohl für die organisierte Vereinsjugend als auch für die freie Jugend der Ansprechpartner in der Stadt und er ist zudem der Informant für die Kommunalpolitiker über die Situation der Jugendarbeit. Das Jugendreferat ist das Bindeglied zwischen Jugend und Stadtrat, um konkrete Anliegen, wie zum Beispiel das Bereitstellen von offenen Jugendräumen oder Einbringenvon Anträgen zur Schaffung eines erweiterten Freizeitangebots für die Neustädter Jugend. Das Jugendreferat führt im regelmäßigen Turnus Jugendversammlungen durch, wo jeder Jugendliche der Stadt Neustadt die Möglichkeit hat, sich durch die freie Jugendarbeit einzubringen.

 

Die Stadt Neustadt an der Waldnaab kann stolz auf ihre Erfolge im Bereich der Jugendarbeit sein und hat stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Jugendlichen.