Friedlicher Protest in Dresden

Am vergangen Samstag verhinderten 15.000 Menschen in Dresden zum dritten Mal eine rechtsextreme Großdemonstration. Zu dieser Demonstration hat das parteiübergreifende Bündnis "Dresden Nazifrei" aufgerufen.

Wie beim Naziaufmarsch in Wunsiedel veröffentlichen wir nur Bilder. Ausführliche (professionelle) Artikel gibt es bei Sueddeutsche.de, Stern.de und Focus Online.

Die Bildrechte liegen beim Genossen Kuhlemann.